Boris‎ > ‎Kaffee‎ > ‎Kaffee-Blog‎ > ‎

Bequemlichkeit vs. Geschmack?

veröffentlicht um 14.08.2013, 05:20 von Boris Sadžakov   [ aktualisiert: 14.08.2013, 05:20 ]

Meine Frau ist ein gutes Beispiel für das oft angeführte Argument gegen Siebträger: "Ich will morgens nur einen Knopf drücken!" und "Das dauert mir alles zu lange!"

Nun, ersteres kann ich nicht entkräften, aber vielleicht kann man in dem Video sehen, daß das alles kein Hexenwerk ist und ganz entspannt  vollzogen werden kann. Das zweite Argument kann ich ganz klar entkräften. Wenn mann die Nettozeit der Zubereitung aus dem Video zugrunde legt, bin ich deutlich unter 2 Minuten. Der VA braucht ab Knopfdruck von mir aus 20 Sekunden weniger. 

Aber das Ergebnis ist nicht diskussionsfähig! Der kleine Mehraufwand ist durch das Ergebnis in der Tasse IMMER gerechtfertigt...



30.11.08

Comments