Boris‎ > ‎Kaffee‎ > ‎Kaffee-Blog‎ > ‎

Grauenvoll

veröffentlicht um 14.08.2013, 05:12 von Boris Sadžakov

Fausto Malabar und Monaco habe ich bewußt verbraucht, ohne nachzubestellen, geht es doch bald in Urlaub. Da wir unseren Saeco VA mitnehmen, habe ich einfach "irgendeinen" Kaffee aus einem italienischen Supermarkt gekauft (Bristot).

Oh Mann, schlimm! Heute abend habe ich 2 Cappuccini gemacht mit dem Bristot, der Mahlgrad war o.k., Durchlaufzeit und Menge paßte nahezu perfekt...aber der Geschmack...grauenvoll, gemessen am Fausto!

Das führt einem dann doch sehr drastisch vor Augen, was für ein toller Kaffee von Fausto geröstet wird und wie groß der Unterschied zwischen "frisch" und "gerade gekauft" ist.

Wahnsinn.  Die erste "Amtshandlung" nach dem Urlaub wird eine umfassende Bestellung bei Fausto sein  ;-)


Freitag, den 13. Juli 2007 um 23:40 Uhr

Comments